Pro Demokratie

Nutzen wir das, was uns von unserer Demokratie geblieben ist. Wir haben das Recht zu Wählen. Lassen Sie uns davon verantwortungsvoll und geschickt Gebrauch machen!

 

     
     
     


 Wir haben mehr Macht als wir zu träumen wagen. Wir können mit den Wahlen wirklich etwas ändern!

 

 

 

 

Auf was warten wir noch?

Die Unzufriedenheit mit unseren Parteien und Politikern wird immer größer. Politikverdrossenheit ist ein Schlagwort, dass nicht erst durch die Blockadepolitik der SPD, den Parteispendenskandal der CDU, die Reformstaupolitik, dem Lügenkanzler und der großen Tu-mir-nichts, tue-ich-dir-auch-nichts, tun-wir-überhaupt-nichts-Koalition oder gar der Finanzkrise aufgekommen ist. Wir erleben eine Demokratiekrise nach der anderen. Die niedrige Wahlbeteiligung zeigt, das die herrschenden Parteien es nicht schaffen zu überzeugen. Die Nichtwähler erzielen die Mehrheit. Die Mehrheit in der Bevölkerung
wendet sich von den großen Parteien ab. Den etablierten Parteien ist das Vertrauen entzogen worden,
aber das reicht noch nicht.

Wenn wir immer und immer wieder von neuen Skandalen unserer Politiker hören, stumpfen wir langsam ab. Es gehört schon zur Normalität, das unsere Demokratie ihren Namen nicht mehr verdient.
Hoffentlich kommen wir eindeutig und unbeirrbar zu dem Entschluß, dass das,
was uns die etablierten Parteien zumuten nicht mehr hinnehmbar ist.  

Die Verbitterung der Bürger über unsere Parteien und Politiker wird immer größer. Es wird zu deutlich, dass es mit Deutschland steil bergab geht. Doch scheinbar können wir es uns leisten, uns abzuwenden, die Missstände zu missachten. Wenn die Unzufriedenheit so groß ist, warum machen wir weiter wie bisher? Wenn wir etwas ändern wollen, müssen wir bei uns selbst anfangen,
fangen wir doch bei unserem Wahlverhalten an!

 

 Empfehlung:

 www.Netzwerkvolksentscheid.de

 

Information:

Staatsverschuldung Bundesrepublik Deutschland

Pro Kopf der Bevölkerung

(also inkl. Babys, Greise, Beamte, Politiker, Arbeitslose usw.)

Deutschland nimmt weiterhin
neue Schulden auf, trotz aller "Sparversprechungen" der Politiker.

Der Script für die Schuldenuhr ist von miprox.de.